Preise und Vertragsbedingungen

Unterrichtsgebühren

Die Kursgebühren sind Jahresbeträge, die in 12 Monatsraten beglichen werden können. Die unten aufgeführten Teilbeträge sind die jeweiligen Monatsraten.

1 Unterrichtsstunde wöchentlich à 55 Minuten          36,00€

1.5 Unterrichtsstunden wöchentlich à 55 Minuten    47,00€

2 Unterrichtsstunden wöchentlich à 55 Minuten       58,00€

2.5 Unterrichtsstunden wöchentlich à 55 Minuten    66,00€

3 Unterrichtsstunden wöchentlich à 55 Minuten       76,00€

10er-Karte nur für Erwachsene                                 130,00€


Ab 3 Stunden wöchentlich gelten Sondertarife, sowie bei Anmeldung mehrerer Familienangehöriger.
Damit wir eine für Sie passende kostenlose Probestunde vereinbaren können, rufen Sie uns an: Tel. 0721/827971

Oder senden sie uns eine E-Mail: E-Mail-Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!


Vertragsbedingungen

  • Schriftliche Anmeldung, Laufzeit und Kündigung: Die schriftliche Anmeldung (bei Minderjährigen durch den gesetzlichen Vertreter) schließt die Anerkennung der pädagogischen Zielsetzung, der Vertragsbedingungen und der Gebührenverpfichtung mit ein. Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Er kann von beiden Seiten unter Einhaltung einer Frist von zwei Monaten zum Monatsende schriftlich gekündigt werden. 
  • Kursgebühr, Unterrichtsstunde und Mahngebühr:Die auf Jahresbasis kalkulierte Kursgebühr wird in monatlichen Teilbeträgen erhoben, die auf zwölf Kalendermonate verteilt sind. Die Kursgebühr für die fortlaufenden Kurse ist als monatliche Ratenzahlung, daher auch während der unterrichtsfreien Zeiten, durchgehend im Voraus zu zahlen. Die Unterrichtsgebühr ist im Voraus – spätestens bis zum 3. Werktag eines jeden Monats – auf unser Konto zu überweisen. Eine Unterrichtsstunde beträgt 55 Minuten. Als Zahlungsart ist ein Dauerauftrag vorgesehen. Erfolgt die Zahlung einer Kursgebühr nicht bis zum Ende des jeweiligen Monats, wird für jede Erinnerung eine Mahngebühr von 2,50 € erhoben. 
  • Schulferien, Stundenausfall und Unterrichtstage: Während der für Baden-Württemberg gültigen Schulferien, sowie an allen gesetzlichen Feiertagen fndet kein Unterricht statt. Der Unterrichtsausfall wurde bereits bei der Festlegung der Kursgebühr berücksichtigt. Es besteht kein Anspruch auf die Erstattung oder auf eine Wiederholung der versäumten Unterrichtsstunde/n. Die Unterrichtstage und -zeiten sind in Stundenplänen festgelegt und daraus ersichtlich. Es bleibt der Ballettschule CORPUS vorbehalten, die Stunden ausnahmsweise auf einen anderen Tag oder eine andere Uhrzeit zu verlegen, sofern der Geschäftsbetrieb dieses erfordert. 
  • Haftung und Schäden durch Kunden: Der gesamte Aufenthalt in den Räumen und auf Veranstaltungen der Ballettschule CORPUS geschieht auf eigene Gefahr der Schüler/Innen und Besucher. Eine Haftung gegenüber Schüler/Innen und Besuchern unserer Schule für Verluste, Unfälle und Sach-, Personen- und Vermögensschäden jeder Art innerhalb und außerhalb unserer Ballettschule, auch auf den Zugängen, gleichviel aus welchem Rechtsgrund, ist in jedem Falle ausgeschlossen. Für Schäden jeder Art, die der Kunde verursacht, in den Räumen und auf Veranstaltungen der Ballettschule CORPUS, kommt der Kunde auf. Bei Minderjährigen haften die Erziehungsberechtigten. 
  • Unterrichtskleidung, Ballettfrisur und Veranstaltungen: Es gehört zur Disziplin des Balletts und zur Philosophie unserer Ballettschule, dass die Schüler/Innen einer Gruppe ein einheitliches Trikot tragen, dazu Strumpfhose, Ballett- schläppchen und angepasster Ballettfrisur. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, regelmäßig eine große Vorstellung mit den Schülern der Ballettschule CORPUS aufzuführen. Hierfür anfallende Kosten, wie der Eintritt, die Auftrittskleidung usw., sind von den Schüler/Innen selbst zu tragen.  
  • Mediengesetz und Urheberrechtsschutz: In der Ballettschule und an den jeweiligen Veranstaltungsorten werden Film- und Foto-aufnahmen getätigt. Der Kunde erteilt sein Einverständnis, dass gefertigte Aufnahmen in der Öffentlichkeit gezeigt werden, dass er der Veröffentlichung honorarfrei zustimmt und die Film- bzw. Fotorechte in den Besitz des Verwenders übergehen. Die Fotos werden z. B. vom Verwender auf der Internetseite: www.ballettschule-corpus.de. eingestellt. Sofern der Kunde dies nicht wünscht, teilt er dies dem Verwender, welcher das Foto sodann umgehend entfernen wird, mit. 
  • Soweit eine dieser Vertragsregeln ganz oder teilweise unwirksam sein sollte, berührt dies nicht die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen.